E-Books von Gabriel Gafita

E-Book Der Winter ist ein anderes Land von Gabriel Gafita als Epub-Datei kaufen E-Book Der Winter ist ein anderes Land von Gabriel Gafita als PDF kaufen E-Book Der Winter ist ein anderes Land von Gabriel Gafita als Mobi-Datei (Amazon) kaufen Der Winter ist ein anderes Land von Gabriel Gafita    

Gabriel Gafita (Fortsetzung)

Ab 1991 Tätigkeit im rumänischen Außenministerium: 1991-1995 Kulturrat der rumänischen Botschaft in London, 1995 Direktor für Policy Planning, 1995-1998 Staatssekretär, 1998-2002 Botschafter in Kanada, 2002-2003 stellvertretender Generaldirektor für Europa und Nordamerika, 2004-2005 Botschafter in Malaysia, 2005-2009 Botschafter in Portugal, 2010 Mitglied des Afrika-Referats, 2011 Leiter der Lateinamerika Abteilung, zur Zeit Direktor für Asien, Pazifik und Lateinamerika.

Literarische Tätigkeit
1968 Debüt mit Kurzprosa;
1971 „Tod der Masken", Kurzprosa;
1975 „Licht für die Einsamen", Roman (bulgarische Auflage, 1977);
1980 „Der Winter ist ein anderes Land", Roman (deutsche Auflage, 1983, polnische Auflage, 1984; ungarische Auflage, 1985);
1991 „Partielles Martyrium", Roman;
1995 „Porträtentwurf eines Familienhauptes", Roman.
Die letzten zwei Romane, von der rumänischen Zensur abgewiesen, konnten erst nach 1989 erscheinen.
15 Übersetzungen aus der dänischen, französischen, englischen, amerikanischen und deutschen Literatur (Klaus Konjetzky, Bernt Engelmann und die rumäniendeutschen Autoren Adolf Meschendörfer und Johann Lippet).
Veröffentlichung zahlreicher Artikel, Rezensionen, Gedichtübersetzungen, Kurzprosa in literarischen Zeitschriften.
Mitglied des rumänischen Schriftstellerverbands seit 1976.
Verheiratet, ein Sohn.

Gabriel Gafita

Am 4. März 1952 in Bukarest als Sohn eines Literaturkritikers und Verlegers geboren.
1959-1971 Lyzeum in Bukarest.
1971-1975 Hochschule, Fremdsprachen an der Bukarester Universität (Hauptfächer Englisch und Französisch).
1975-1977 freischaffender Schriftsteller.
1977-1990 Redakteur im Verlag der Nationalen Minderheiten, Kriterion, Bukarest. Zuständig für die Übersetzungen ins Rumänische.
1990-1991 nach dem Fall des Kommunismus Regierungsexperte für die Angelegenheiten der nationalen Minderheiten im Ministerium der Reform. Als Regierungsexperte aktive Teilnahme in verschiedenen Delegationen Rumäniens an internationalen Treffen zu Fragen der Minderheiten.